Navigation
Malteser Jugend in München

Wilde Wiese 2019

10.08.2019

Am Samstag, den 27.07.19 haben sich die Malteser Jugend im Erzbistum München und Freising mit Jugendlichen aus 5 Gliederungen auf den Weg zur einwöchigen Wilden Wiese in Immenhausen bei Kassel gemacht.

Die Wilde Wiese fand in diesem Jahr zum ersten Mal statt und wird zukünftig alle zwei Jahre, anstelle des Bundeslagers, sein. Das Besondere an der Wilden Wiese ist, dass jede Jugendgruppe ihr Programm der Woche selbst organisieren und gestalten darf. Auch das Mittagessen wurde individuell gestaltet und gekocht, wobei die Teilnehmer/Innen aus einer vorgegebenen Liste an Menüs ihre Köstlichkeiten auswählen durften und die Zutaten schon bereitstanden.

Nach der Ankunft wurden gemeinsam die Zelte aufgebaut, eingerichtet und es gab für alle eine Gemeinschaftsverpflegung. Die Teilnehmer/innen haben ihr Tagesprogramm größtenteils selbst gestaltet. Jeder Tag begann mit einem Morgenimpuls. Ein besonderes Erlebnis war der Diözesantag im Freizeitpark, dort wurden alle Teilnehmer/innen aus München und Freising in kleine Gruppen eingeteilt, um unter anderem Minigolf zu spielen, Sommerrodelbahn zu fahren und Quadt zu fahren.Besonders großen Spaß hatten wir beim Gemeinschaftsspiel Wikinger Schach mit Teilnehmer/innen aus ganz Deutschland. Eine Stadtbesichtigung in Kassel mit Besichtigung der Wasserspiele und kleiner Shoppingtour gehörte auch zum vielseitigen Programm. Langeweile kam nie auf, da es einige tolle Angebote gab unteranderem Yoga, Speed-Dating, Armbänder knüpfen, Völkerball und Cluedo.Leider hat es das Wetter nicht immer gut mit uns gemeint. Dennoch hat war die Woche voller Spaß und tollen Erfahrungen. Die Woche verging sehr schnell und die Jurtenabende waren spitze. Sehr musikalisch.

Die Vorfreude auf das Bundeslager nächstes Jahr in Köln ist schon groß!

Weitere Informationen